Diverse Dummy-Loads

Dummy Möch­ten Sie ei­nen Last­wi­der­stand selbst bau­en, so scheint es zu­nächst an den an­ge­bo­te­nen Wi­der­stän­den zu schei­tern. 50-Ω-Wi­der­stän­de hö­he­rer Lei­stung er­for­dern in der Re­gel ei­nen gro­ßen Kühl­kör­per. Neh­men Sie da­her ein­fach an­de­re! Und er­in­ne­ren Sie sich an das Ohm­sche Ge­setz und die Pa­ral­lel- bzw. Rei­hen­schal­tung von Wi­der­stän­den. In je­dem gu­ten Elek­tro­nik­la­den be­kom­men Sie nicht­in­duk­ti­ve Wi­der­stän­de für 0,25 W oder 0,5 W. In ei­ni­gen Ge­schäf­ten auch sol­che für 1 W oder 2 W. Aus Kohle oder Me­tall­oxid her­ge­stell­te Wi­der­stän­de sind gut ge­eig­net. Ein paar mög­li­che Kom­bi­na­tio­nen kön­nen Sie auf die­ser Sei­te fin­den. Wenn Sie die­se Wi­der­stän­de an ei­nen pas­sen­den Ste­cker lö­ten, er­hal­ten Sie ei­nen her­vor­ra­gen­den Last­wi­der­stand. Sie kön­nen aber auch SMD-Wi­der­stän­de auf ei­ne Pla­ti­ne lö­ten. Ih­rer Phan­ta­sie sind kei­ne Gren­zen ge­setzt!
 
2 x 100 Ω/0,25 W = 50 Ω/0,5 W
2 x 100 Ω/0,5 W = 50 Ω/1 W
2 x 100 Ω/1 W = 50 Ω/2 W
2 x 100 Ω/2 W = 50 Ω/4 W
 
8 x 100 Ω/0,25 W = 50 Ω/2 W
8 x 100 Ω/0,5 W = 50 Ω/4 W
8 x 100 Ω/1 W = 50 Ω/8 W
8 x 100 Ω/2 W = 50 Ω/16 W
18 x 100 Ω/0,25 W = 50 Ω/4,5 W
18 x 100 Ω/0,5 W = 50 Ω/9 W
18 x 100 Ω/1 W = 50 Ω/18 W
18 x 100 Ω/2 W = 50 Ω/36 W
3 x 150 Ω/0,25 W = 50 Ω/0,75 W
3 x 150 Ω/0,5 W = 50 Ω/1,5 W
3 x 150 Ω/1 W = 50 Ω/3 W
3 x 150 Ω/2 W = 50 Ω/6 W
 
12 x 100 Ω/0,25 W = 50 Ω/3 W
12 x 100 Ω/0,5 W = 50 Ω/6 W
12 x 100 Ω/1 W = 50 Ω/12 W
12 x 100 Ω/2 W = 50 Ω/24 W
20 x 1000 Ω/0,25 W = 50 Ω/5 W
20 x 1000 Ω/0,5 W = 50 Ω/10 W
20 x 1000 Ω/1 W = 50 Ω/20 W
20 x 1000 Ω/2 W = 50 Ω/40 W
5 x 10 Ω/0,25 W = 50 Ω/1,25 W
5 x 10 Ω/0,5 W = 50 Ω/2,5 W
5 x 10 Ω/1 W = 50 Ω/5 W
5 x 10 Ω/2 W = 50 Ω/10 W
 
Hin­weis: In ei­ni­gen Bil­dern kön­nen Sie ei­ne ge­stri­chel­te Li­nie er­ken­nen. Die­se Ver­bin­dung kann ein­ge­lö­tet oder weg­ge­las­sen wer­den. Die Funk­tion ist iden­tisch.

Impressum