Berechnung der
Signalaufteilung mit Widerständen

Aufteilung Manchmal ist es erforderlich, ein Ausgangssignal auf mehrere Baugruppen aufzuteilen. Auch dies lässt sich mit Widerständen realisieren. Die Berechnung der dabei unweigerlich auftretenden Dämpfung zeigt diese Seite. Da keine Spulen oder Kondensatoren verwendet werden, erfolgt die Anpassung frequenzunabhängig. Solche Signalaufteilungen sind daher für die breitbandige Anpassung geeignet.

Ω

 

dB  

Ω

Wenn Sie wissen wollen, wie die im Script verwendeten Gleichungen aussehen, so sehen Sie sich die mathematischen Hintergründe an: Dämpfung, Widerstände.

Impressum