Berechnung der Dämpfungsglieder

Dämpfungsglied Ist der Ausgangspegel einer Stufe zu groß, um direkt an den Eingang einer anderen geführt zu werden, schaltet man Dämpfungsglieder dazwischen. Auf dieser Seite können Sie die Widerstände dafür berechnen. Da keine Spulen oder Kondensatoren verwendet werden, erfolgt die Anpassung frequenzunabhängig. Dämpfungsglieder sind daher für die breitbandige Anpassung geeignet.

Ω

dB a =

 Pi     T

 

Ω

Ω

Doch nur selten stehen Widerstände in den berechneten Werten zur Verfügung. Ändern Sie die errechneten Widerstände gegen die von Ihnen benutzten und sehen Sie, welche Abweichungen dabei auftreten.

Ω

Ω

 

Ω

dB a =

Wenn Sie wissen wollen, wie die im Script verwendeten Gleichungen aussehen, so sehen Sie sich die mathematischen Hintergründe an: Widerstände, Eingangswiderstand, Dämpfung und SWV.

Impressum